*
logo_top
Titel
Menu
Home Home
Betriebszeiten + Hinweise Betriebszeiten + Hinweise
Preise Preise
Skischule / Kinderland Skischule / Kinderland
Restaurant - Arosa-Stübli Restaurant - Arosa-Stübli
Links (Partner/Sponsoren) Links (Partner/Sponsoren)
Kontakte Kontakte
Antwort-Formular Antwort-Formular
Wegbeschreibung Wegbeschreibung
Geschichte & Statistik Geschichte & Statistik
hotline

Skilift Hotline: 071 977 20 90

email
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Die Geschichte des Skilift Oberwangen

Oberwangen liegt im Hinterthurgau, integriert in der Einheitsgemeinde Fischingen. Im Jahre 73 wurde der Skilift an der relativ schneesicheren Lage (Talstation 627 m ü.M.) durch ein Handwerkerkonsortium erstellt. Später wurde der Lift von der Skilift AG übernommen und betrieben. Mit der Eröffnung eines einfachen Kioskbetriebes entwickelte sich der Skilift Oberwangen zu einem beliebten Treffpunkt für die Bevölkerung.

Mit den Jahren nagte der Zahn der Zeit etwas an der auch für heutige Normen sehr gut ausgebauten Skiliftanlage, mit Pistenbeleuchtung und Schneekanone. Eine Sanierung und Anpassung an die neusten Sicherheitsvorschriften wurde dringend nötig und kostet Geld. Zu viel für die Skilift AG, sie warf das Handtuch! 

Wer und welche Ideologie steckt dahinter? 

Der Münchwiler Unternehmer Martin Eisenbart, der seinerzeit mit der Genossenschaft das Parkbad Murg in Münchwilen saniert und zu einem der schönsten Freibäder weit und breit realisieren und ausbauen konnte, gründete ein Komitee aus 10 engagierten Personen, welche die Rettung des Skilifts Oberwangen, für die Thurgauer Jugend, zum Ziel hatte.

Am 21.4.1998 fand die Gründerversammlung statt und der 200. Genossenschafter konnte an dieser Versammlung mit einem Snowboard beschenkt werden, gestiftet von Ruedi Sutter, Architekt in St. Margarethen.

Rasch einmal wandelte sich die anfängliche Zurückhaltung der Bevölkerung in eine richtige Sympathiewelle. An die fünfzig Firmen unterstützten durch Material- und Arbeitsleistung die Sanierung. Jeden Samstag waren tüchtige, freiwillige Helfer am Werk und halfen uns, durch diese "Eigenleistungen" die Kosten tief zu halten. Ein herzliches Dankeschön unseren Helfern und vor allem dem unermüdlichen Markus von Rotz, Schlosserei in Dussnang und seine Frau Luzia.

Gewaltigen Auftrieb gab uns unser Skilift-Götti Bergbahnen AROSA AG mit seiner grossen Hilfe. Die Medien ehrten unseren Götti, indem sie unser entstehendes Schneesportzentrum * Klein- Arosa * nannten! Am 14. November 1998 konnte das grosse Skiliftfest gefeiert werden. Mehr als 200 Gäste jubelten Gian Simmen (dem Olympiasieger im Snowboard ) zu. Eine stattliche Delegation aus AROSA freuten sich am "Skilift-Song" der begleitet wurde von einer Tanzdarbietung der "Rising-Moon-Country-Dancers" aus Weinfelden, zahlreiche (Bügelgötti) konnten gewonnen werden und der jubelnde 500. Genossenschafter Urs Schatt, wurde mit einer Jahreskarte der Aroser Bergbahnen AG beschenkt.

Werden sie Genossenschafter. Helfen Sie der Jugend zu einem gesunden Sport in unserem Naherholungsgebiet des Kantons Thurgau, in Oberwangen im Tannzapfenland.

Und vor allem: Kommen Sie mit Ihren Kindern, Kollegen, Vereinen, Firmen, Schulen zum Skifahren, snöben und Nachtskifahren zu uns nach Oberwangen!

Ski Heil !!

Don cheese

Statistik & Zahlen

Saison           
Betriebs-
tage
Besucher
Unfälle
Genossen-
schafter
1998 / 1999
31
5'000
1
637
1999 / 2000
14
1'870
n.v.
652
2000 / 2001
0
0
n.v.
661
2001 / 2002
22
2'560
n.v.
694
2002 / 2003
28
5'008
n.v.
741
2003 / 2004
32
4'318
n.v.
730
2004 / 2005
52
8'480
4
765
2005 / 2006
67
9'048
2
792
2006 / 2007
6
1'069
0
801
2007 / 2008
6
474
0
826
2008 / 2009
 76
 7'745 
2
899
2009 / 2010
53
 6'600
 5
968
2010 / 2011
19
3'414
2
1'005 
2011 / 2012
 22  3'003 0 1'032 
2012 / 2013   34   3'869 1'045 
2013 / 2014 0 0 n.v 1063

copyright
© 2007 by Genossenschaft Skilift Oberwangen, Oberwangen, Switzerland. All rights strictly reserved - worldwide!
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail